"Musik für die Augen" auf der Landesgartenschau Bayreuth

„Die oberfränkische Kulturmetropole Bayreuth ist Festspiel- und Universitätsstadt – und vom 22. April bis 9. Oktober 2016 auch Ausrichterin der bayerischen Landesgartenschau. Unter dem Motto "Musik für die Augen" entsteht hierfür in einem Talraum eine neue Parkanlage - die Wilhelminenaue. Benannt nach der Symbolfigur und „Gastgeberin“ der Gartenschau, Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth...“

Das Motto „Musik für die Augen“ passt perfekt zu den Kunstinstallationen von Cazador-del-sol ®! Das bezaubernde Leuchten der Sonnenfänger in Zusammenspiel mit den leichten Bewegungen auf dem grazilen Schwingstab, wirken in der Gesamtheit der Installation wie ein Orchester aus lichtgewordenen Schallwellen. 

Im Bereich der „Jungen Landesgartenschau“ direkt am Ufer des Roten Main steht das Thema Kinder, Jugend und Kirche im Mittelpunkt. Kleine Cazadores in Verbindung mit großen geschwungenen Formen sind hier entlang des Ufers spielerisch eingesetzt. Die Besucher können hier die leuchtenden Objekte in unterschiedlichen Formen, Farben und Größen ganz nah betrachten.
Ein Orchester aus leuchtenden Cazadores und eine Mischung unterschiedlicher Formen, Größen und Farben als Installation im Bereich der „Jungen Landesgartenschau“ sollen das Motto „Musik für die Augen“ auf der LGS Bayreuth 2016 imposant und lichtstark unterstützen.

Mitwirkende

René Hildebrand, Sabine Berger, Max-Emanuel Hildebrand

Fotos

Sabine Berger

Landesgartenschau in Bayreuth